Forschungsinstitut Technologie und Behinderung Ruhrtal-Initiative

Navigation

Servicenavigation

Hauptnavigation

Content

RUHRTAL-INITIATIVE

Bestandsaufnahme zur Barrierefreiheit von Freizeit- und Tourismusangeboten im Ruhrtal zwischen Bochum und Hagen

Kurzbeschreibung

Logo der Ruhrtalinitiative

Durch die Bestandsaufnahme, die auf einer schriftlichen Befragung von insgesamt 146 Einrichtungen und Betrieben basiert, sollten die wesentlichen öffentlichen bzw. öffentlich zugänglichen Freizeit-, Kultur- und Sporteinrichtungen hinsichtlich ihrer Barrierefreiheit überprüft werden. Ein Anspruch auf eine komplette Begutachtung aller vorhandenen Freizeitangebote bestand nicht. Vielmehr diente die Untersuchung der Erstellung einer Liste mit positiven, ermutigenden Beispielen für die barrierefreie Gestaltung von Freizeit- und Tourismusangeboten im Ruhrtal . Dokumentiert wird auch eine nur ansatzweise Umsetzung von Barrierefreiheit.

Ein ausführlicher Bericht über die durchgeführte Untersuchung liegt den Beteiligten der Ruhrtal-Initiative vor und wird dort in Kürze im PDF Format zum Download zur Verfügung stehen.

In die folgende Liste der barrierefreien Freizeitangebote wurden zunächst die "Top 20" der durchgeführten Bestandsaufnahme aufgenommen.

Katholische Kirchengemeinde St. Marien und Zisterzienserkloster

Pfarr-, Wallfahrts- und Klosterkirche St. Marien Marienwallfahrtsort und Klosterladen

Bewertung der Barrierefreiheit: Für Rollstuhlfahrer und Menschen mit Gehbehinderungen komplett zugängliches Freizeitangebot. Der Weg vom Parkplatz bis zur Kirche erfordert aber etwas Kondition, da es ca. 100 Meter leicht bergauf geht.

"Katholische Kirchengemeinde St. Marien und Zisterzienserkloster" lesen

Musisches Zentrum der Ruhr Uni

Bewertung der Barrierefreiheit: Das Angebot des musischen Zentrums kann von Menschen mit Mobilitätsbehinderungen in aller Regel komplett selbständig genutzt werden. Die automatische Eingangstür ist mit nur 75cm Durchgangsbreite allerdings nicht für jeden Rollstuhlfahrer selbständig passierbar.

"Musisches Zentrum der Ruhr Uni" lesen

Schloss Werdringen

Bewertung der Barrierefreiheit: Schönes Wasserschloss mit stilvollem Ambiente in idyllischer Umgebung. Barrierfreie Möglichkeiten für mobilitätsbehinderte Menschen und Rollstuhlfahrer vor allem in der Sommersaison im Aussenbereich. Leicht erreichbare und gut ausgestattete Toilette. An einem Wochenende im Jahr ist mittelalterliches Schlossfest. Der Kunstausstellungbereich im Oberschoss ist für mobilitätsbehinderte Menschen nicht erreichbar.

"Schloss Werdringen" lesen

Verkehrsverein Hattingen e.V.

Bewertung der Barrierefreiheit: Der Rundweg durch die historische Altstadt Hattingens ist für Rollstuhlfahrer komplett zugänglich und wurde erst kürzlich von behinderten und nicht behinderten Schülern überprüft. Für die Planung steht im Internet ein Stadtplan mit einer für Rollstuhlnutzer geeigneten Streckenführung zum Download zur Verfügung. Für Sehbehinderte werden auch Führungen mit Tonträgern angeboten.

"Verkehrsverein Hattingen e.V." lesen

Westfälisches Industriemuseum Henrichshütte

Bewertung der Barrierefreiheit: Das Museum bietet eine abwechslungsreiche Ausstellung für jung und alt mit sehr guter Zugänglichkeit für mobilitätsbehinderte Menschen, Rollstuhlfahrer und Orientierungshilfen für Sehbehinderte und Blinde. Abendführungen mit Kulturprogramm, Vorträge und Sonderausstellungen ergänzen das vielfältige Angebot.

"Westfälisches Industriemuseum Henrichshütte" lesen